Auberginen-Cordon bleu mit Rosenkohlröschen

Hallo liebe Leser,

die fehlende Zeit ist oft die Ausrede für eine gesunde Ernährung. Da geht man lieber zu einem Fast-Food-Restaurant oder zum Griechen um die Ecke. Klar, man muss sich sowas auch mal gönnen. 🙂 Wer macht das nicht?

Es gibt aber auch viele gute Rezeptideen, die bekannte Gerichte in einer gesünderen Art präsentieren. Eines davon möchte ich euch heute vorstellen. Ein Cordon bleu aus Auberginen.

Für zwei Portionen benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 1-2 große Auberginen
  • gekochten Schinken
  • Käse in Scheiben (z.B. Gouda)
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

1.
Das Mehl, die Semmelbrösel und die Eier verquirrlt in je einen tiefen Teller verteilen. Die Auberginen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

img_2770

2.
Zwischen jeweils zwei Scheiben Aubergine je eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse. Benutzt dazu am Besten eine Form oder schneidet sich auf Größe der Auberginenscheibe. Damit die „Konstruktion“ hält, kann man sie mit einem Zahnstocher fixieren.

img_2771

3.
Das „Cordon bleu“ anschließend zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Semmelbrösel wenden, bis beide Seiten schön paniert sind. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und anschließend in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten goldbraun braten.

img_2772

Als Beilage eignen sich Rosenkohlröschen. Und das war’s auch schon. Vor- und Zubereitung nehmen maximal 20 Minuten Zeit in Anspruch. 🙂 Guten Appetit!

img_2773

Ich hoffe es schmeckt euch. Über Kommentare und ein like würde ich mich freuen! 🙂

Danke 🙂
Euer Fitness-Coach

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.