Marmorkuchen gesunde Variante, kalorienarm

Marmorkuchen – die gesunde Variante

Der Marmorkuchen ist ein Klassiker unter den Kuchen. Er darf am Nachmittag bei einer schönen Tasse Kaffee nicht fehlen. Ich möchte euch heute eine gesunde Variante des Kuchens vorstellen. Er hat weniger Kalorien und ist eine kleine Sünde wert. Die Zubereitungszeit beträgt etwa 15 Minuten, hinzu kommt eine Backzeit von etwa 40 Minuten.

Zutaten für 1 Backform für Gugelhupf (22 cm Durchmesser)

  • 300 g weiche Butter
  • 180 g Birkenzucker (Xucker)*
  • 9 Eier
  • 270 g helles Mandelmehl*
  • 1 Packung Backpulver
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 4-5 EL Milch (1,5 % Fett)
  • 3 EL dunkles Kakaopulver
  • alternativ Puderbirkenzucker
Schritt 1

Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt. Die Backform gut einfetten. In einer großen Schüssel die Butter und den Birkenzucker mit Hilfe eines Handrührgeräts vermengen. Danach die Eier hinzugeben. Damit der Teig für den Marmorkuchen schön locker wird, solltet ihr immer zwei Eier hineinschlagen und unterrühren. Danach die nächsten Eier. Zum Schluss das Mehl, das Backpulver und das Mark der Vanilleschote hingeben und verquirlen. Solltet ihr keine Vanilleschote zur Hand haben, kann auch Vanillezucker verwendet werden.

Schritt 2

Nun füllen wir etwa 2/3 des Teigs für den Marmorkuchen in die Backform. Das letzte Drittel des Teigs bleibt in der Schüssel. Dazu geben wir das Kakaopulver. Alles gut verquirlen. Zum Schluss die Milch hinzugeben und wieder mit dem Handrührgerät verquirlen.

Schritt 3

Das letzte Drittel Teil nun in die Backform geben und auf dem hellen Teig verteilen. Anschließend mit einer Gabel in den Teig stechen und etwas unterheben. So entsteht das typische Muster des Marmorkuchen.

Schritt 4

Nun den Marmorkuchen auf der mittleren Schiene für etwa 40 Minuten backen. Nach etwa 30 Minuten den Marmorkuchen mit Backpapier abdecken. Das verhindert, dass die Oberfläche zu stark bräunt. Nach Ende der Backzeit den Marmorkuchen in der Form gut abkühlen lassen. Anschließend auf einen Teller stürzen. Wer möchte kann ihn noch mit etwas Puderzucker, die gesunde Variante wäre der Puderbirkenzucker, bestäuben.

Fertig ist der Marmorkuchen! Guten Appetit!

Nährwerte pro Stück Marmorkuchen


  • 7 g Eiweiß, 24 g Fett und 2 g Kohlenhydrate
    = ca. 245 kcal

Ich hoffe, dass euch das Rezept für den Marmorkuchen gefällt. Vielleicht interessiert euch auch der Mini-Gugelhupf mit Erdbeeren. Über „Likes“ und Kommentare würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank 🙂

Bis bald

Gerry
Der Fitness-Coach


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Marmorkuchen – die gesunde Variante: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sterne, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Bitte abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und Gewinnspielen. Selbstverständlich werden Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Email-Adresse

2 Kommentare

  1. Ich liebe Marmorkuchen, am liebsten esse ich ihn, wenn er noch mit Schokolade überzogen ist. 🙂
    Dein Rezept klingt sehr interessant, ich habe noch nie etwas von Birkenzucker gehört.

    LG Pierre von Milk&Sugar

    1. Hallo Pierre,
      vielen Dank. Freut mich sehr. Birkenzucker kennst du vielleicht unter dem Begriff Xucker. Darunter ist das geläufiger. Es ist genauso süss wie Zucker, hat aber weniger Kalorien. Wir backen nur noch damit! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.