LowCarb - Paprikasuppe

Paprikasuppe – Einfach, gesund und lecker

Die Paprika gehört zu der Familie der Nachtschattengewächse. Sie enthalten mit durchschnittlich 128 mg pro 100 g Frucht relativ viel Vitamin C. Dazu Kalium, Magnesium und Calcium. (Quelle: Wikipedia). Aus diesem Grund sollten sie in der gesunden und ausgewogenen Ernährung nicht fehlen. Wer sie roh nicht mag, kann sie aber auch beispielsweise als Suppe zubereiten. Das Rezept für eine Paprikasuppe möchte ich euch heute vorstellen.

Zutaten für 2 Personen

  • 3 Paprika (rot, grün und gelb)
  • 2 Tomaten
  • 500 ml Brühe
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Paprikagewürz (Edelsüß und Rosenscharf)
  • Salz und Pfeffer
Schritt 1

Für die Paprikasuppe die Paprika und die Tomaten waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Größe der Stücke ist egal, da diese nachher püriert werden. Die Zwiebel häuten und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 

LowCarb - Paprikasuppe

 

Schritt 2

Die Zwiebeln in etwas Öl in einem Topf anbraten. Paprika und Tomaten dazu geben und für ein paar Minuten anbraten lassen.

LowCarb - Paprikasuppe

Schritt 3

Die Brühe nach Verpackungsvorgabe zubereiten und in den Topf aufgießen. Das Ganze für ca. 20 Minuten im Topf köcheln lassen. 

LowCarb - Paprikasuppe

Schritt 4

Zum Schluss mit einem Pürierstab das Ganze flüssig pürieren, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Petersilie (TK) dazu geben und in einem tiefen Teller servieren. Fertig! 🙂 Guten Appetit!

LowCarb - Paprikasuppe

Nährwerte pro Portion

  • 3,0 g Eiweiß, 6,6 g Fett und 20,0 g Kohlenhydrate
    = ca. 325 kcal

Ich hoffe, dass euch das Rezept für die Paprikasuppe gefällt. Über „Likes“ und Kommentare würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank 🙂

Bis bald

Gerry
Der Fitness-Coach


Bitte abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und Gewinnspielen. Selbstverständlich werden Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben.

Email-Adresse

6 Kommentare

  1. Moin Gerry, die sieht wirklich lecker aus. Mal sehen, ob ich diesen Kommentar machen darf, ohne erneut ein Folgen bestätigen zu müssen, denn ohne Cookies müsste ich jedes Mal alle Daten per Hand eintragen 😉

  2. Wow, coole Idee, ich liebe Paprikas, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, eine Paprika-Suppe zu kochen. Das werde ich bei Gelegenheit erstmal ausprobieren. Hört sich auf jeden Fall vielversprechend an und sieht außerdem noch lecker aus! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.