Lauchzwiebeln, Möhren und Paprika für Curryreis

Energielieferant: Gebratener Curryreis mit Huhn

Um sportliche Höchstleistungen zu erbringen, benötigen wir einen trainierten Körper. Aber nicht nur die Muskulatur ist wichtig, auch die Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil. Obst, Gemüse, Getreide, Milchprodukte und Fleisch sollten daher auf dem Ernährungsplan nicht fehlen. Reis ist dabei ein wichtiger Energielieferant. Er liefert eine gute Portion an “guten” Kohlenhydraten. Curry kurbelt dazu den Kreislauf an. Auch sagt man Curry nach, dass es Entzündungen hemmen, den Cholesterinspiegel stabilisieren und einen positiven Effekt auf Diabetes haben soll. Daher gibt es heute ein tolles Rezept, was beide Nahrungsmittel miteinander kombiniert: Gebratener Curryreis mit Huhn.

Zutaten für 2 Personen

  • 125 g Basmatireis
  • 1 kleine Möhre
  • 1-2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 2 Eier
  • 250 g Hühnchenfleisch
  • 2 TL Currypulver
  • 2 EL Reiswein
  • Salz und Pfeffer
Schritt 1

Den Reis (entweder lose oder im Beutel) in einem Topf mit Wasser für ca. 10-15 Minuten kochen. Anschließend vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Schritt 2

Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Auch die Möhre nach dem Schälen fein würfeln.

auchzwiebeln, Möhren und Paprika für Curryreis

Schritt 3

Das Hühnchenfleisch nach dem Waschen und abtrocknen in kleine Stücke schneiden und anschließend in einer Pfanne mit Öl anbraten.

Hühnchenfleisch

Schritt 4

In einer zweiten Pfanne ebenfalls Öl erhitzen. Das Gemüse darin für ca. 5 Minuten anbraten. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend den Reis mit in die Pfanne geben und unter das Gemüse mischen. Bei Bedarf noch mit etwas Curry, Salz und Pfeffer würzen. Danach das Hühnchenfleisch mit in die Pfanne geben und das Ganze erwärmen.

Schritt 5

Die Eier mit dem Reiswein in einer Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Reis-Gemüse-Pfanne geben. Kurz stocken lassen und anschließend auf einem Teller servieren. Fertig! Guten Appetit! 🙂

Gebratener Curryreis mit Huhn

Nährwerte pro Portion

  • 29 g Eiweiß, 10,5 g Fett und 47,2 g Kohlenhydrate
    = ca. 658 kcal

Ich hoffe, dass euch das Rezept für den Curryreis gefällt. Über „Likes“ und Kommentare würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank 🙂

Bis bald

Gerry
Der Fitness-Coach

Inspiriert aus dem Kochbuch von Kochen! Das goldene von GU. (Amazon-Link)

Bitte abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und Gewinnspielen. Selbstverständlich werden Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben.

Email-Adresse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.