Rindergulasch-ungarisch

Rindergulasch auf ungarische Art mit Spätzle

 

In meiner Kindheit gab es immer zu besonderen Anlässen Rindergulasch. Meist zu Weihnachten. Daher verbinde ich Rindergulasch mit angenehmen Gefühlen. Aber ich kann mich daran erinnern, wie aufwendig dies doch immer war. Daher habe ich mich bislang nicht getraut es selbst einmal zuzubereiten. Doch es gibt immer ein erstes Mal. Heute möchte ich ein leckeres Rezept für Rindergulasch auf ungarischer Art mit Spätzle vorstellen.

Bei der Auswahl des Fleisches möchte ich billiges Discounterfleisch meiden und hochwertiges Fleisch verwenden. Leider sind Metzgereien in der heutigen Zeit eher selten zu finden und das Fleisch im Lebensmittelhandel wird oftmals nicht ausreichend gekennzeichnet.

Aufmerksam wurde ich auf einen neuen Online-Shop mit dem Namen “MyLocalMeat“. Es ist ein StartUp, welches lokale Metzger und Bauern nach höchsten Standards auswählt, um ihnen eine Online-Plattform für den Vertrieb zur Verfügung zu stellen. Dort habe ich das Rindergulasch bestellt.

Die Arbeitszeit beträgt ca. 20 Minuten, die Kochzeit 1,5 – 2 Stunden.

Zutaten für 4 Portionen


  • 1000 g Rindergulasch
  • 3 große Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 2 große Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 375 ml Rotwein
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1-2 TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • Salz

Schritt 1


Die Zwiebeln, die zwei Paprika und die zwei Tomaten in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch braucht man, sofern man es als Gulasch gekauft hat, nicht schneiden. Hat man Fleisch am Stück gekauft, dann dieses natürlich würfeln.

Schritt 2


In einem Topf mit etwas Öl die Zwiebeln glasig anschwitzen. Danach die Paprikawürfel in den Topf geben und solange anbraten, bis sie etwas weich werden. Dann das Fleisch in den Topf geben und ebenfalls anbraten. Die Flüssigkeit sollte weitestgehend verdampft sein. Zur Not etwas abschütten. Das Fleisch soll beim Anbraten aber keine Kruste entwickeln. Daher ist ständiges Rühren wichtig.

Anschließend den Topf von der Platte nehmen und das Paprikapulver unterrühren. Das Ganze dann für 2-3 Minuten stehen lassen, damit das Paprikapulver schön in das Fleisch einzieht.

Schritt 3


Den Topf wieder auf die Platte setzen und den Wein, sowie die Brühe hinzugeben. Das Ganze dann etwa 10 Minuten mit geschlossenen Deckel bei geringer Hitze schmoren lassen. Anschließend die Tomaten und das Tomatenmark unterrühren, das Ganze noch etwas salzen und 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen. Nach etwa einer Stunde mal den Geschmack überprüfen und ggf. noch salzen.  Das Gulasch ist fertig, wenn das Fleisch schön zart ist.

Als Beilage eignen sich sehr gut Spätzle. Diese gibt es in der Frischetheke im Supermarkt und werden 1-2 Minuten in kochendem Wasser erwärmt. Beides servieren und genießen.

Ich hoffe, dass euch das Rezept Rindergulasch ungarische Art mit Spätzle gefällt. Weitere leckere Rezepte findet ihr in der Übersicht aller Rezepte. Über „Likes“ und Kommentare würde ich mich sehr freuen! Teilen ist natürlich auch erlaubt. Vielen Dank.
Bis bald

Gerry
Der Fitness-Coach


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Rindergulasch auf ungarische Art mit Spätzle: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Bitte abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und Gewinnspielen. Selbstverständlich werden Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Email-Adresse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.