Grüner Salat mit Trauben und Schafskäse

Hallo liebe Fitness-Freunde,

an den heißen Tagen hat man oft keine Lust am heißen Herd zu stehen und zu kochen. Als gesunde und erfrischende Alternative sind Salate immer eine gute Idee.
Heute möchte ich euch einen erfrischenden grünen Salat mit Trauben und Schafskäse vorstellen. Die Zubereitungszeit dauert lediglich 20 Minuten.

Was braucht ihr dafür?

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Kopfsalat
  • 1 rote Paprika
  • 250 g Kohlrabi
  • 200 g Schafskäse
  • 100 g kernlose Weintrauben
  • 1 gekochtes Ei

Für das Dressing:

  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • getrockneten Rosmarin
  • Pfeffer und Salz

1.
Das Ei wird gekocht, gepellt und im erkalteten Zustand in zwei Hälften geschnitten.

2.
Für das Dressing verrühren wir den Balsamico mit dem Öl, dem Senf und den Rosmarin. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.
Den Kopfsalat in kleine Stücke pflücken, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

4.
Die Weintrauben waschen, dann halbieren. Anschließend den Kohlrabi schälen und mit einer Reibe zu Stiften hobeln. Die Paprika wird ebenfalls gewaschen, entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Dazu nehme ich mein liebstes Küchenutensil: den Obst- und Gemüseschneider! 🙂 Zum Schluss noch den Schafskäse zerbröseln.

img_3038

5.
Die Weintrauben, den Schafskäse, die Kohlrabistifte und die Paprika in eine Schüssel packen und gut durchmischen. Anschließend das Dressing dazu und nochmals gut vermischen.

6.
Am Schluss den Kopfsalat auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten, die Salatmischung darauf verteilen und die Eihälften dazu legen. Fertig!

img_3039

Guten Appetit! 🙂

Nährwerte pro Portion (bei ca. 470 g):

30 g Eiweiß, 41, g Fett, 25 g Kohlenhydrate

Die Portion Salat hat insgesamt ca. 570 kcal.

Ich hoffe es schmeckt euch. Über like und Kommentare würde ich mich sehr freuen. 🙂

Bis bald
Eurer FitnessCoach

      1. Das sollte ich mal ausprobieren. Aber so Experimentierfreudig war ich leider noch nicht! 😀 Ich werde mal ins „kalte Wasser“ springen und meinen Freund vorkosten lassen… Sollte er daran sterben, werde ich die Finger davon lassen 😀 Haha, nein. Ich bin sicher es wird ein ganz wunderbares Geschmackserlebnis, für ihn und mich! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.