Muskelanatomie Heilkraft der Muskeln Faszien Rückenschmerzen

Schonendes Krafttraining

Schonendes Krafttraining – von Der FitnessCoach 2018

Ein weit verbreitetes Phänomen: Rücken- und Nackenschmerzen nach dem Krafttraining. Wo Sport doch eigentlich helfen sollte. Die Ursachen können vielfältig sein. Oft liegt es aber daran, dass die Gewichte zu schwer waren. Aber auch das Alter spielt eine entscheidende Rolle. Denn mit zunehmenden Alter verschleissen Sehnen, Bänder und Gelenke. Die Anpassung an ein Krafttraining dauert um ein Vielfaches länger.

Der Einstieg

Wer ins Krafttraining einsteigt oder die vorgenannten altersbedingten Erscheinungen kennt, sollte zunächst immer schonend trainieren. Dies erreicht man einerseits durch ein Kraftausdauertraining (wenig Gewicht, höhere Wiederholungszahl) oder andererseits durch ein Training mit dem eigenen Körpergewicht. Informationen zu den verschiedenen Trainingsarten gibt es hier. Ich rate auch immer zu einem Training ohne feststehende Geräte. Denn auf den typischen Geräten im Fitnessstudio wird der Bewegungsradius starr vorgegeben. Vorhandene Probleme im Nacken- und Rückenbereich können dadurch verstärkt werden.

Das Equipment

Besser eigenen sich Geräte oder Zubehör, die den Bewegungsradius nicht einschränken. So zum Beispiel Bänder aus Latex. Diese gibt es in verschiedenen Farben und Formen mit jeweils unterschiedlichen Härtegraden. Eine gute Auswahl bekommst du in jedem guten Sportfachgeschäft oder in Online-Shops, wie zum Beispiel bei Gorilla Sports für kleines Geld.

Ich persönlich nutze gerne sogenannte Widerstandsbänder und Trainingsbänder (externer Link):

Diese eigenen sich bestens für ein schonendes Training. Welche Möglichkeiten diese Bänder bieten, könnt ihr in meinem Artikel “Widerstandsbänder” nachlesen. Bei der Verwendung derartiger Bänder ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass die Körperhaltung gut kontrolliert wird, da man sonst in eine Fehlstellung trainieren könnte. Und natürlich mit wenig Gewicht bzw. Widerstand starten, sodass der Körper genug Zeit hat, sich der neuen Belastung anzupassen.

Das optionale Zubehör

Um die Bänder sinnvoll einsetzen zu können, benötigt man optional eine Befestigungsmöglichkeit an der Wand oder Decke. Alternativ eignet sich auch eine Türklinke. Ich habe an der Wand bereits eine Klimmzugstange angebracht. An der lassen sich die Bänder gut einsetzen. Wie das in der Praxis aussieht, könnt ihr hier in meinem Trainingsbericht nachlesen und anschauen.

Günstige Klimmzugstangen (externer Link) gibt es ebenfalls in guten sortierten Fachhandel vor Ort oder in Online-Shops.

Klimmzugstange

Bitte lass Dich nicht aufgrund von Verspannungen vom Sport abbringen. Mit ein paar entsprechenden Anpassungen steht einem schmerzfreiem Training nichts mehr im Wege. Fragt in eurem Studio einfach mal die Trainerinnen und Trainer oder versucht es mit dem Zubehör für zu Hause. Sollte der Schmerz aber nicht nachlassen, ist ein Arztbesuch zur Abklärung nötig!

Sport ist der richtige Weg für ein langes, gesundes und beschwerdefreies Leben.

Ich hoffe, dass dir der Bericht über das schonende Krafttraining gefällt. Mehr Informationen über Sport und Gesundheit findest du in der Übersicht “Sport” und weitere Produkttests in der Übersicht “Produkte”. Über „Likes“ und Kommentare würde ich mich sehr freuen! Teilen ist natürlich auch erlaubt. Vielen Dank.
Bis bald

Gerry
Der Fitness-Coach

Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Schonendes Krafttraining: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Bitte abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und Gewinnspielen. Selbstverständlich werden Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

 

 

 

 

Email-Adresse

Ein Kommentar

  1. Ich denke man muss das ganze differenziert sehen, auch Gerätetraining hat durchaus seine Berechtigung .
    Aber grundsätzlich kann man natürlich sagen das ein Training mit dem eigenen Körpergewicht viel komplexer als Gerätetraining ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.