Tape Correction Sox

Tape Correction Sox von Compressana

[ANZEIGE*] Verursacht durch falsches Schuhwerk sind unsere Füße teilweise extremen Belastungen ausgesetzt. Die Schuhe sind zu eng, zu klein oder bei sportlichen Belastungen wird nicht passendes Schuhwerk getragen. Es kommt zu Fehlstellungen wie der sogenannten Hammerzehe, Schiefstand der Großzehe oder einem Senkfuß. Doch es gibt ein Produkt, mit dessen Hilfe man diesen Fehlstellungen entgegen wirken oder schon präventiv vorbeugen kann: Der Tape Correction Sox von Compressana.

Tape Correction Sox
Tape Correction Sox – Typ Hallux Valgus

Es handelt sich dabei um Socken mit einem eingearbeiteten Tape. Dies ist hautfreundlich und haftet nicht auf der Haut. Man könnte dies mit einem Kinesiotape vergleichen.

Produktarten

Die Firma Compressana bietet die folgenden drei Arten der Korrektursocken an:

  • Typ Hallux Valgus – Es handelt sich dabei um eine Fehlstellung der Großzehe. Diese tritt sichtbar nach außen. Es ist die am häufigsten auftretende Fehlstellung und führt zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Gerade bei Frauen sind von dieser Fehlstellung, verursacht durch spitz zulaufende Schuhe, betroffen.
Quelle: https://www.compressana.de
  • Typ Hammerzehe – Hierbei wird das Zehengrundgelenk nach oben überstreckt und das Zehenmittelgelenk nach unten gebeugt. Ursache hierfür sind oft zu kleine Schuhe. Auch hier sind wieder überwiegend Frauen betroffen.
Quelle: https://www.compressana.de
  • Typ Knick-Senkfuß – umgangssprachlich auch „Plattfuß“ genannt. Das Längsgewölbe des Fußes ist abgeflacht. Durch die entstehende Fehlstellung im Fußgelenk kann es zu Folgebeschwerden im Kniegelenk und Hüfte kommen.
Quelle: https://www.compressana.de

Die Korrektursocken gibt es in den Größen 33 – 46 und in den Korrekturstärken „Leicht“, „Mittel“ und „Stark“. Weiterhin kann man zwischen den Farben weiß, schwarz und blau wählen.

Von der Firma Compressana habe ich freundlicherweise zu Testzwecken ein Paar Tape Correction Sox „Typ Hallux Valgus“ bekommen. Ich habe mich für diese Variante entschieden, da ich zum einen beruflich oft Business-Lederschuhe tragen muss, die vorne im Bereich der Zehen spitz zusammen laufen und ich zum anderen Kampfsport betreibe, bei denen die Sportschuhe sich ebenfalls in der Spitze verjüngen. Bei längerer Tragezeit bemerke ich oft einen Druckschmerz im Bereich der Großzehe. Die Socken trage ich präventiv, da sich eine Fehlstellung aktuell noch nicht entwickelt hat.

Das Produkt

Die Korrektursocke besteht aus 90 % Baumwolle, 9 % Polyamid und 1 % Elastan. Sie fühlt sich weich an und ist sehr leicht. Das Gewebe ist locker verarbeitet, sodass eine tolle Luftdurchlässigkeit gegeben ist. Gerade bei leicht schwitzenden Füßen ist das ein großer Vorteil.

Auf der Innenseite befindet sich ein eingearbeitetes Tape. Dies zieht sich entlang der Außenseite der Großzehe bis zum Ende der Innenseite der Ferse. Das Tape ist sehr gut verarbeitet, klebt nicht und wirkt sehr stabil. Der Bereich um den Großzeh ist von den anderen Zehen getrennt. Erkennbar auf den Bildern im Anwendungsbereich. Der Saum der Socke ist gut vernäht und macht auch hier einen gut verarbeiteten Eindruck.

Die Anwendung

Das Anziehen der Socke ist trotz des eingearbeiteten Tapes  sehr leicht. Ich muss dazu sagen, dass das Tape nicht flexibel bzw. dehnbar ist. Das stellt aber kein Problem dar. Die Socke passt sich schön dem Fuss an und wirft keine Falten. Die Großzehe ist von den anderen Zehen getrennt. Beim Tragen bemerkt man direkt einen Druck am Großzeh, der ihn leicht nach Außen zieht und somit in eine korrigierte Stellung bringt. Es hat mich wirklich erstaunt, wie effektiv das Tape ist. Beim Bewegen der Zehen merkt man nur eine geringe Bewegungseinschränkung der Großzehe. Das stört aber nicht weiter.

Mein Fazit

Ich bin vom Tragegefühl wirklich begeistert. Die Tape Correction Sox sitzen sehr gut. Das Tape ist zwar nicht dehnbar, was jedoch beim Anziehen und Tragen nicht weiter stört.  Das Tragegefühl an sich ist angenehm. Das Gewebe der Socken ist stabil aber sehr luftdurchlässig. Gerade beim Sport bekommt man dadurch nicht so schnell schwitzende Füße. Der eingearbeitete Tape-Streifen zieht den Großzeh leicht nach Außen. Aufgrund der kurzen Testzeit kann ich leider nicht sagen, wie schnell sich eine Fehlstellung beheben bzw. korrigieren lassen würde. Für das präventive Tragen werde ich die Correction Sox auf jeden Fall in meinen Alltag einbauen.

Der Preis

Wenn dieser Artikel bei euch das Interesse an den Tape Correction Sox geweckt hat, dann könnt ihr ihn auf der Internetseite von gesundheit-nachhause.de käuflich erwerben. Der Preis liegt pro Paar ab 44,95 € (für den Typ Hallux Valgus) und 46,00 € für die Typen Hammerzehe und Senkfuss.

Gewinnspiel

Als besonderes Highlight für meine Leser biete ich in der kommenden Woche ein Gewinnspiel für einen Gutschein im Wert von 50 EURO, einzulösen im Onlineshop von gesundheit-nachhause.de und gültig bis 31.12.2018 an. Verpasst nicht den Start und folgt mir auf meinen Blog oder über mein Facebookprofil.

Ich hoffe, dass euch der Artikel gefällt. Über „Likes“ und Kommentare würde ich mich sehr freuen! Teilen ist natürlich auch erlaubt. Vielen Dank.
Bis bald

Gerry
Der Fitness-Coach


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Tape Correction Sox von Compressana: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Bitte abonniere meinen Newsletter und erhalte regelmäßig Neuigkeiten zu Veröffentlichungen und Gewinnspielen. Selbstverständlich werden Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Email-Adresse

*Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.